Heute kann ein neuer Anfang sein

Spirit of Togetherness

Träume und Visionen werden wahr.
Spirit of Togetherness (Umoja) ist ein großes Herzensprojekt von mir.
Immer wieder holte ich es aus meiner Schublade und stellte es Kevin Fiedler,
meinem Web Zauber vor.

Die Frage für mich war: „Wie ist es möglich meine kreative Vielfalt und die Inspirationen die ich bekomme, in die Welt zu geben.“ Podcasts, Interviews, Meditationen, Impulse vom Universum, Poesie, kreative Designs… getragen von so viel Erfahrung, Wissen und Herz, das bereits so viele Menschen schätzen. Ich kann doch nicht 3 Newsletter pro Woche versenden. Doch wie kann ich diese Schätze zur Verfügung stellen und die Menschen erreichen und teilhaben lassen, die genau das wünschen und gerade brauchen – ohne unermüdlich auf allen Kanälen (facebook, youtube, instagram, spotify, linkedin) unterwegs zu sein?

Die Idee einen Mitgliederbereich zu erstellen war eine Option. Doch bei der Umsetzung mit Zugangsdaten und monatlichem Beitrag, bin ich immer wieder ausgestiegen und meine Vision landete wieder in der Schublade… 3-4 Monate später – the same procedure…von vorne.

Es sollte leicht und einfach sein – offen zugänglich und meiner Vielfalt freien Lauf lassen –
ohne Müssen! Ich wusste, dass dies möglich ist und es sich mir zeigt, wenn die Zeit reif dafür ist.

Ideen, Visionen, Träume dürfen reifen. So auch diese! Wir können es visualisieren, dabei schon greifbar fühlen und das Universum liefert… wann und wie auch immer 😉

In diesem Prozess habe ich mich noch einmal tiefer mit den Begriffen „Hingabe“ und „Demut“  auseinander gesetzt.

HinGABE
Ich gebe mich hin, d.h. ich vertraue dem Leben indem ich „meine Gabe hinein gebe“
(Hingabe wird aus den Worten „hin“ und „geben“ gebildet; aus mittelhochdeutsch „geben“ und althochdeutsch „geban“ = „nehmen, bringen, reichen“. )

DeMUT
Mut zu dienen.
Ich nehme meine Gaben an und diene. Das erfordert Mut.
(Der Begriff Demut geht auf das althochdeutsche diomuoti = dienstwillig zurück. Darin sind die Wörter dienen und Mut enthalten.

 

Meine Vision

Heute kann ein neuer Anfang sein,
wahrnehmen, was wir wünschen,
wenn wir ruhig werden, uns selbst zuhören,
was wir brauchen, was wichtig und wesentlich ist.

 

Heute kann ein neuer Anfang sein,
wenn wir aufeinander zugehen,
uns zeigen, wie wir sind: stark und verletzlich;
wenn wir die Wünsche darlegen,
die Bedürfnisse anmelden, zu den Grenzen stehen.

 

Heute wird ein neuer Anfang sein,
wenn wir an uns glauben,
uns ernst nehmen
und wachsen lassen, was in uns angelegt ist.

 

(Max Feigenwinter, Lass dir Zeit!)

Ich lade dich von Herzen ein dabei zu sein.

Dieses Projekt möge wachsen,
Verbinden,
Freude sein,
Wissen, Weisheit und Erfahrungen teilen

Ich freue mich riesig, dass wir nun starten in ein Land, das auch ich noch nicht kenne.
Ich werde es auf dieser Reise erkunden und demütig und offen sein wo es uns hinführt.
Komm mit!
Lass es uns gemeinsam entdecken…

Die Sehnsüchte der Menschen sind Pfeile aus Licht.
Sie können Träume erkunden, das Land der Seelen besuchen, Angst verscheuchen und Sonnen erschaffen.

Indianisches Sprichwort

In Verbundenheit,
Astrid

Visionärin, Fährtenleserin und Tänzerin durchs Leben